Arbeitsproben von Kerstin Viering

Storche01-2 Arbeitsproben von Kerstin VieringStörche im Dorf Čigoć, Kroatien

Foto zur Reportage „Das Klappern an der Save“ (Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung
vom 2. August 2011)

 

 

Das Vermächtnis der Beutelwölferead-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung vom 19. April 2012)

Schon vor ihrem Aussterben im Jahr 1936 besaßen die Tasmanischen Tiger ein sehr einheitliches Erbgut. Schuld am Aussterben der einst größten Raubtiere Australiens war aber der Mensch.

Konkurrenz für den Osterhasen read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Stuttgarter Zeitung vom 7. April 2012)

Hasen sind als Osterboten eigentlich eine glatte Fehlbesetzung. Denn andere Tiere wie etwa die Rabenverwandtschaft stellen sich beim Verstecken von Leckereien viel geschickter an.

Prost Neujahr: Wenn Tiere Alkohol trinken read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung vom 30. Dezember 2011)

Menschen sind keineswegs die einzigen Lebewesen mit einem Faible für alkoholische Getränke. Eine Geschichte von torkelnden Fliegen, vergifteten Elefanten und trinkfesten Fledermäusen.

Schlafen für ein langes Leben read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung vom 22. Dezember 2011)

Der Winterschlaf dient Tieren nicht nur zum Energie sparen. Er wirkt auch als Jungbrunnen und verlängert das Leben.

Auch Affen haben Charakter read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung vom 11. Oktober 2011)

Lange waren Wissenschaftler fest davon überzeugt, dass nur Menschen unterschiedliche Persönlichkeiten haben. Stimmt aber nicht, zeigen immer mehr Studien: Auch unter Affen, Vögeln und sogar Tintenfischen gibt es Draufgänger und Angsthasen, Choleriker und Spielernaturen.

Tiere werden zu willenlosen Marionetten read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Stuttgarter Zeitung vom 8. Oktober 2011)

Manche Parasiten manipulieren auf raffinierte Weise das Verhalten ihrer Wirte: Sie nehmen Ratten die Angst vor Katzen oder verwandeln Küchenschaben in Zombies.

Das Klappern an der Save read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung vom 2. August 2011)

Eine Reportage über Naturschutz in den Save-Auen Kroatiens. In einer der letzten naturnahen Flusslandschaften Europas sind bedrohte Vogelarten ebenso zuhause, wie uralte Nutztierrassen.

Tabbot bleibt niemals im Sand stecken read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Stuttgarter Zeitung vom 6. Juni 2011)

In der Sahara finden Wissenschaftler zahlreiche Vorbilder für neue technische Entwicklungen. Zum Beispiel radschlagende Spinnen und Reptilien mit schmirgelfester Haut.

Die Papageien-Guerilla read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung vom 5. Januar 2011)

Keas gehören zu den intelligentesten Vögeln der Welt. Mit ihrer Kreativität beim Zerstören von Autos machen sie sich allerdings nicht nur Freunde. Und manchmal bringen sich die neuseeländischen Bergpapageien mit ihrem Forscherdrang auch selbst in Gefahr.

Mit Bären Kirschen essen read-3-2-2 Arbeitsproben von Kerstin Viering

(Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung vom 30. Juni 2010)

Eine Reportage über Schutz und Erforschung von Braunbären im Norden Spaniens. Mit dem Pflanzen von Kirschbäumen und anderen ungewöhnlichen Methoden versuchen Naturschützer dort, die zotteligen Raubtiere vor dem Aussterben zu retten.