Reisen für Recherchen

 

„Reisen ist tödlich für Vorurteile“

Mark Twain

 

KnauerViering01-1024x680 Recherchen

Kerstin Viering und Roland Knauer
vor dem Ruapehu-Vulkan in Neuseeland

 

… und weil wir Vorurteile durch Tatsachen ersetzen möchten, recherchieren wir manchmal auch in Regionen, die ein wenig abseits der Hauptrouten liegen: Unsere Recherchen führten uns in den tiefen Süden der Erde mit der Antarktis, dem Pinguin- und Albatros-Eldorado South Georgia sowie den Falkland-Inseln. Genauso spannend ist aber auch der hohe Norden mit den Eisbären und Rentieren Spitzbergens. Mal haben wir uns im tropischen Afrika, in den Schluchten des Balkans von Albanien oder zwischen den Vulkanen der Anden umgesehen. Dann wieder auf den Erdgasfeldern Sibiriens oder in den Katastrophengebieten des Unglücksreaktors von Tschernobyl und der sowjetischen Waffen-Plutonium-Anlage Majak. Sehr oft entdecken wir dort Tatsachen, die so gar nicht zu einigen liebgewonnenen Vorurteilen passen.

 

Aber schauen Sie selbst: